22. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Wann muss man als Mieter die Mietkaution bezahlen?Die Mietkaution dient dem Vermieter als Sicherheit. Deshalb wird dieser natürlich viel Wert darauflegen, dass ihm die Kautionssumme bis zum Beginn des...
14. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Beim Auszug hat der Mieter das Recht auf die Rückzahlung der Mietkaution.Doch wie läuft das genau? Normalerweise ist die Kautionssumme auf einem Sperrkonto bei einer Bank (dem Mietzinsdepot) hinterleg...
18. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkaution ist vielen Mietern ein Dorn im Auge. Welche Alternativen gibt es?Warum eine Alternative zur Mietkaution?Gute Gründe, um nach einer Alternative zur Mietkaution zu suchen, gibt es durcha...
02. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Zinsberechnung bei der Mietkaution ist inzwischen für die Mieter nicht mehr so spannend wie das noch vor einigen Jahren der Fall war.Das liegt vor allem daran, dass es kaum noch Zinsen auf ein Mie...
04. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkautionsversicherung wird bei den Schweizern immer beliebter. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von comparis.chSeit wenigen Jahren ist die Mietkautionsversicherung auf dem Markt und bereit...

Kann man die Mietkaution in Raten zahlen?

Blog-Agend_20170906-091141_1

Wer im Zuge des Umzugs einen finanziellen Engpass hat, könnte überlegen die Mietkaution in Raten zu zahlen. Doch ist das überhaupt möglich?

Grundsätzlich ist eine Ratenzahlung bei der Mietkaution denkbar. Es soll auch Vermieter geben, die das anbieten. Allerdings ist das die absolute Ausnahme. Das hat auch damit zu tun, dass viele Vermieter aus mehreren Bewerbern um eine Wohnung auswählen und entsprechend die Mietkautionszahlung als komplette Summe erwarten können.

Möchte man die Mietkaution in Raten bezahlen, so sollte man das frühzeitig mit dem Vermieter besprechen und so herausfinden, ob dieser Weg überhaupt gegangen werden kann.

Bedenken muss man dabei allerdings auch, dass eine solche Anfrage schnell den Eindruck erweckt, dass man als Mieter nicht liquide ist. Das könnte auch dazu führen, dass man die Wunschwohnung gar nicht erst bekommt, weil der Vermieter befürchtet, dass die Mietzinsen nicht bezahlt werden können.

Ratenzahlung bei Mietkaution nicht möglich

Deshalb ist es auch nicht üblich, dass man die Mietkaution in Raten bezahlt. Normalerweise stellt man die Kautionssumme komplett zur Verfügung, diese wird dann auf einem Sperrkonto bei einer Bank bzw. als Mietzinsdepot hinterlegt.

Kann man die Summe nicht aufbringen, so könnte man die Mietkaution finanzieren oder als clevere Alternative eine Mietkautionsversicherung abschliessen.

Mietkautionsversicherung statt Mietkaution in Raten

Wer ohnehin schon daran denkt, die Mietkaution in Raten zu hinterlegen, der findet in der Mietkautionsversicherung eine interessante Alternative.

Dabei bezahlt man als Mieter eine vergleichsweise günstige Jahresprämie. Dafür übernimmt die Versicherung eine Bürgschaft gegenüber dem Vermieter. Dieser bekommt so die gewünschte Sicherheit: Die Versicherung wäre zur Stelle, wenn die Wohnung Schaden genommen hätte oder Mietzinsen offen sein sollten.

Als Mieter muss man so aber keine Mietkaution mehr hinterlegen, also die oft hohe Summe gar nicht erst aufbringen. Das Kapital steht einem also dank der Mietkautionsversicherung zur Verfügung, man kann es zum Beispiel für neue Möbel verwenden. Clever und hilfreich, wenn man gerade einen finanziellen Engpass hat und auf jeden Franken angewiesen ist! Überlegen Sie kaufmännisch und verzichten Sie auf ein Mietkautionssparbuch und gewinnen Sie an Liquidität!Enter your text here ...

Mietkaution finanzieren - Ist das sinnvoll?
Kredit für Mietkaution - Worauf achten?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 12. Dezember 2018