22. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Wann muss man als Mieter die Mietkaution bezahlen?Die Mietkaution dient dem Vermieter als Sicherheit. Deshalb wird dieser natürlich viel Wert darauflegen, dass ihm die Kautionssumme bis zum Beginn des...
14. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Beim Auszug hat der Mieter das Recht auf die Rückzahlung der Mietkaution.Doch wie läuft das genau? Normalerweise ist die Kautionssumme auf einem Sperrkonto bei einer Bank (dem Mietzinsdepot) hinterleg...
18. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkaution ist vielen Mietern ein Dorn im Auge. Welche Alternativen gibt es?Warum eine Alternative zur Mietkaution?Gute Gründe, um nach einer Alternative zur Mietkaution zu suchen, gibt es durcha...
02. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Zinsberechnung bei der Mietkaution ist inzwischen für die Mieter nicht mehr so spannend wie das noch vor einigen Jahren der Fall war.Das liegt vor allem daran, dass es kaum noch Zinsen auf ein Mie...
04. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkautionsversicherung wird bei den Schweizern immer beliebter. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von comparis.chSeit wenigen Jahren ist die Mietkautionsversicherung auf dem Markt und bereit...

Mietkaution versichern - Wie geht das?

Blog-JungeFrau

Als Mieter muss man nicht mehr die Mietkaution hinterlegen, sondern kann die Mietkaution versichern. Doch wie geht das genau?

Das Prinzip dahinter ist einfach: Diese Versicherung sieht so aus, dass eine Versicherungsgesellschaft (wie im Fall von 3A Mietkaution die Generali) für den Mieter gegenüber dem Vermieter eine Bürgschaft übernimmt. Der Vermieter ist damit abgesichert. Bei Schäden oder Mietzinsrückständen kann er sich an die Gesellschaft wenden und bekommt berechtigte Forderungen beglichen.

Aus Sicht des Vermieters hat damit die Mietkautionsversicherung denselben Wert wie eine klassische auf einem Mietzinsdepot hinterlegte Kaution. Er hat sogar noch einen entscheidenden Vorteil: Der Verwaltungsaufwand fällt weg.

Warum man als Mieter die Mietkaution versichern sollte

Sehr interessant ist diese Versicherung für den Mieter. Er muss nicht mehr eine hohe Summe aufbringen, um diese als Kaution oft über Jahre zu hinterlegen. Stattdessen kann er dieses Geld anderweitig investieren, zum Beispiel in Möbel für die neue Wohnung.

Stattdessen bezahlt man eine geringe jährliche Prämie. Damit ist es auch eine interessante Variante, wenn man die Summe momentan nicht aufbringen kann oder aufbringen möchte.

In wenigen Schritten die Mietkaution versichern

Eine Mietkautionsversicherung lässt sich in wenigen Schritten abschliessen. Bei der 3A Kaution können Sie zunächst online ganz einfach Ihre Prämie berechnen. Sie übermitteln dann Ihre Anfrage mit Ihren persönlichen Daten und machen Angaben zum Mietobjekt und zur Zahlungsweise.

Sobald die Anfrage auf Bonität geprüft ist, kann die Mietkautionsversicherung abgeschlossen werden und die nötigen Unterlagen werden sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter erstellt.

Damit ist die Mietkautionsversicherung eine einfache, schnelle und moderne Form, ohne grossen Verwaltungsaufwand dem Vermieter die gewünschte Sicherheit bereitzustellen. Überlegen Sie kaufmännisch und verzichten Sie auf ein Mietkautionssparbuch und gewinnen Sie an Liquidität!

Willkommensrabatt
Mietkaution und die Rückzahlung - So läuft es!
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 12. Dezember 2018