22. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Wann muss man als Mieter die Mietkaution bezahlen?Die Mietkaution dient dem Vermieter als Sicherheit. Deshalb wird dieser natürlich viel Wert darauflegen, dass ihm die Kautionssumme bis zum Beginn des...
14. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Beim Auszug hat der Mieter das Recht auf die Rückzahlung der Mietkaution.Doch wie läuft das genau? Normalerweise ist die Kautionssumme auf einem Sperrkonto bei einer Bank (dem Mietzinsdepot) hinterleg...
18. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkaution ist vielen Mietern ein Dorn im Auge. Welche Alternativen gibt es?Warum eine Alternative zur Mietkaution?Gute Gründe, um nach einer Alternative zur Mietkaution zu suchen, gibt es durcha...
02. Mai 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Zinsberechnung bei der Mietkaution ist inzwischen für die Mieter nicht mehr so spannend wie das noch vor einigen Jahren der Fall war.Das liegt vor allem daran, dass es kaum noch Zinsen auf ein Mie...
04. April 2017
Blog-Mietkaution.de
Die Mietkautionsversicherung wird bei den Schweizern immer beliebter. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von comparis.chSeit wenigen Jahren ist die Mietkautionsversicherung auf dem Markt und bereit...

Mietkautionsversicherung immer beliebter

Blog-JungeFrau

Die Mietkautionsversicherung wird bei den Schweizern immer beliebter. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von comparis.ch

Seit wenigen Jahren ist die Mietkautionsversicherung auf dem Markt und bereits 17 Prozent der Schweizer Mieter haben sich inzwischen für diese Variante und gegen das klassische Mietzinsdepot entschieden, bei dem man die Kaution auf einer Bank hinterlegt.

Die Liquidität spielt dabei eine große Rolle. Mehr als die Hälfte all jener, die auf die Versicherungsvariante setzen, hatte die nötigen finanziellen Mittel nicht zur Verfügung. Das ist keine Überraschung, denn bis zu drei Monatsmieten muss man als Mieter beim Vermieter als Kaution hinterlegen.

Da kommt schnell eine stolze Summe zusammen. Das gilt vor allem für die Westschweiz. Dort werden häufig die drei Monatsmieten als Kaution verlangt, während man sich in anderen Regionen der Schweiz als Vermieter auch mit zwei Monatsmieten zufriedengibt.

Mietkautionsversicherung als günstigere Variante gesehen

Bei 26 Prozent der Befragten war es auch so, dass sie das Geld gerade anderweitig benötigten. So kann man es bei einem Umzug auch für neue Möbel einsetzen. Dazu kommt, dass weitere 27 Prozent gerne ihr Geld zur Verfügung haben. Das ist mit der Versicherung möglich, denn es liegt kein totes Kapital auf der Bank.

Interessant ist auch, dass mehr als ein Viertel in der Mietkautionsversicherung langfristig die günstigere Variante sieht.

Vorteile der Mietkautionsversicherung

Die Umfrage bestätigt damit die Stärken und Vorteile der Mietkautionsversicherung eindeutig:

  • Man braucht keine flüssigen Mittel
  • Das Kapital kann anderweitig verwendet werden
  • Es wird kein totes und gesperrtes Kapital bei einer Bank deponiert

Damit überrascht es genauso wenig, dass 22 Prozent aller, die noch ein klassisches Mietzinsdepot haben, eine Versicherung bevorzugen würden. Überlegen Sie kaufmännisch und verzichten Sie auf ein Mietkautionssparbuch und gewinnen Sie an Liquidität!

Wechsel auf Versicherung möglich

Unser Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter. Es ist möglich, von einem Mietzinsdepot auf eine Mietkautionsversicherung zu wechseln, wenn der Vermieter dem zustimmt. Bei Fragen dazu stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Kein Geld für die Mietkaution - Was tun?
Was ist eine Mietkautionsversicherung?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 12. Dezember 2018